In Erinnerung an Gerhard Holthaus

Wenige Tage nach seinem 88. Geburtstag verstarb am 29. April nach einem langen, arbeitsreichen und erfüllten Leben unser Seniorgesellschafter Gerhard Holthaus im Kreise seiner Familie.

Über fünf Jahrzehnte prägte Gerhard Holthaus die Geschicke des Unternehmens. Als Kind und Jugendlicher half er bereits und übernahm nach seinem Ingenieursstudium früh Verantwortung als Gesellschafter und Prokurist, später dann als Geschäftsführer. In dieser Eigenschaft entwickelte er das Unternehmen zu einem Komplettausrüster im Bereich der Ersten Hilfe und moderner Wundversorgung. Meilensteine seines unternehmerischen Schaffens waren der Aufbau verschiedener Niederlassungen sowie die erfolgreiche Integration mehrerer Firmen in die Unternehmensgruppe.

Auch nach seinem Ausscheiden aus der Geschäftsführung 2009 stand er als Ratgeber und primus inter pares seinen Söhnen zur Seite. Das Wohl seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lag ihm dabei genauso am Herzen wie das seiner großen Familie. Bei Geschäftspartnern, Banken und Verbänden genoss er großen Respekt und Anerkennung, auf sein Wort war Verlass. Die „Grundsätze des Ehrbaren Kaufmanns“ waren keine Floskeln, der „Bergische Handschlag“ nicht nur eine Textzeile.

Im Laufe seines Lebens bekleidete Gerhard Holthaus zahlreiche Ehrenämter im beruflichen wie im privaten Kontext. Darüber hinaus engagierte er sich auf lokaler und überregionaler Ebene für zahlreiche kirchliche Organisationen.

In Liebe nehmen wir als Familie Abschied, voll Dankbarkeit für das, was er uns ermöglichte. Sein Werk steht für sich und wird in seinem Sinne fortgeführt.

Alexander & Andreas Holthaus

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Gemeinsame Erinnerungen

Hier haben Sie Platz gemeinsame Erinnerungen + Fotos + Abschiedsworte zu hinterlassen. Tragen Sie Ihren Beitrag einfach in das Formular am Ende dieser Seite ein, wir werden diesen dann zeitnah hier veröffentlichen. Alternativ senden Sie diesen an die E-Mail-Adresse konstantin@holthaus.de

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Dr. Gerhard F. Braun

Liebe Familie Holthaus,

zum Tod von Gerhard Holthaus spreche ich Ihnen mein tief empfundenes Beileid aus.
Ich habe den Verstorbenen bereits zu Beginn meiner Tätigkeit als persönlich haftender Gesellschafter der KOB KG in Wolfstein kennen und schätzen gelernt und ihn dabei als erfolgreichen und in jeder Hinsicht ehrbaren Unternehmerkollegen erleben dürfen.

Sie müssen nun mit diesem schweren Verlust leben. Dafür wünsche ich Ihnen viel Kraft und Ihrem Unternehmen viel Erfolg.

Mit stillem Gruß
Ihr Gerhard F. Braun

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Senior Medic Service Thomas Schidlack

Sehr geehrte Familie Holthaus,

ich möchte Ihnen mein aufrichtiges Mitgefühl und unsere tiefe Anteilnahme aussprechen.
Trotz des schweren Verlusts wünsche ich Ihnen die Kraft, um voller Hoffnung in die Zukunft zu blicken.

Ein stiller Gruß
Familie Schidlack

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Bob und Hilde Batdorf

Liebe Familie Holthaus,

wir waren tief betroffen und traurig, als uns die Nachricht von Gerhards Ableben erreichte.
Doch die Gewissheit, dass Gerhard bei seinem Herrn Jesus Christus ist, den er liebte und dem er von Herzen diente, erfüllt uns mit großem Trost: 2Kor 5,1 ..."Wir wissen".... und 1Kor 15,58 ..."ihr wißt...". Seine Freundschaft und seine Arbeit im "Werk des Herrn",in diesem Fall WdL, waren uns sehr wertvoll.

Möge unser Herr Euch mit großer Kraft und spürbarem Frieden reich beschenken.

Im Herrn verbunden,
Bobby und Hilde Batdorf

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Sigrid und Werner Lindhorst

Sehr geehrte Frau Dowidad,
sehr geehrte Familie Holthaus!

Unser aufrichtiges Beileid und tiefstes Mitgefühl gelten euch Kindern und Angehörigen sowie den Lebensgefährten der Familie.
Wir erinnern uns gerne an die geschäftliche Zusammenarbeit mit Gerhard, die immer in angenehmer und harmonischer Weise verlief.
Gerne denken wir an die ersten gemeinsamen Jahre in der Gemeinde EFG Lüttringhausen mit den Familien und Kindern, dem Singen im Chor, den Gemeindeausflügen und Familienfeiern.
Auch die Silberhochzeiten unserer gemeinsamen Familien bleiben noch lange in Erinnerung.

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Mathias Gallenkamp - Franz Kalff GmbH

Liebe Familie Holthaus,

im Namen der ganzen Franz Kalff GmbH nehme ich aufrichtig Anteil an dem Tod von Gerhard Holthaus.

Auch wenn ich selbst nicht das Vergnügen hatte, ihn erleben zu dürfen, habe ich mir sagen lassen, dass er eine ganz besondere Unternehmerpersönlichkeit war, der das Unternehmen und sein Umfeld positiv geprägt hat.
Ich sende Ihnen unser aufrichtiges Mitgefühl in dieser besonderen Zeit des Verlustes und der Trauer.
In den kommenden Tagen und Wochen wünsche ich Ihnen viel Kraft und auch Zeit für dankbare Erinnerungen.

In stillem Gedenken
Ihr Mathias Gallenkamp

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Christian und Ilona Völker

Liebe Familie Holthaus,

es tut uns sehr Leid, dass euer Vater gestorben ist.
Wir möchten euch unser herzliches Beileid zu eurem schmerzvollen Verlust ausdrücken und euch für die kommende Zeit des Trauerns, Begreifens und Abschiednehmens ganz viel Kraft, Zuversicht sowie Gottes Unterstützung wünschen. Gleichzeitig soll euch auch der Mut begleiten, euch bald wieder auf das Schöne, Besondere und Einzigartige zurückzubesinnen, das ihr gemeinsam mit eurem Vater erleben durftet.

Christian und Ilona Völker

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Don und Renate van der Vat

Liebe Familie,

Gerhard Holthaus kenne ich seit 1976.
Ich war damals Managing-director von Spruyt Hillen, eine Tochtergesellschaft der OPG, ein Apotheker Grosshandel. Spruyt Hillen bediente die Apotheken mit Verpackungen und Verbandstoffen unter der Marke Klinion-S. Holthaus war einer der Lieferanten von Binden.

Von Anfang an hatten wir geschäftlich gute Kontakte einerseits zum Vorteil von Holthaus, Spryt Hillen nahm mehr Binde ab in den nächsten Jahren als von der Konkurrenz Utermöhlen und zum Vorteil für mich, Gerhard lernte mich alles nötige über Binden und Verbandstoffe.

In meiner Erinnerung bleibt Gerard Holthaus als eine integre, empathische und warme Persönlichkeit und ein Vorbild wie man gewissensvoll Geschäfte machen kann.

Don van der Vat
Ex Geschäftsführer Koninklijke Utermöhlen NV
Renate van der Vat-Borchers

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Wolfram Michallik

Lieber Andreas Holthaus, liebe Familie Holthaus,

der Senior Ihres Hauses, Gerhard Holthaus, war eine prägende Unternehmerpersönlichkeit, die bei unseren Eltern Christel und Werner Michallik stets hohes Ansehen genoß.
Fairness und Verlässlichkeit im geschäftlichen Leben sind ein hohes Gut und es freut mich, dass diese Werte in Ihrer Familie und ihrem Unternehmen ganz im Sinne von Gerhard Holthaus weiter gepflegt werden.

In diesem Sinne übermittle ich Ihnen meine herzliche Anteilnahme, in persönlicher Verbundenheit sowie im Namen von WERO GmbH & Co. KG

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Bernd Söhnen

Lieber Andreas Holthaus,
sehr geehrte Familie Holthaus,

zum Tod Ihres Vaters und Seniorgesellschafters möchte ich Ihnen meine tiefe Anteilnahme aussprechen.
Als Vorsitzender des Fachbereichs "Erste-Hilfe-Material" im BVmed habe ich in den 90er Jahren sehr gerne mit Herrn Gerhard Holthaus zusammengearbeitet. Neben seiner hohen fachlichen Kompetenz, von der der Fachbereich sehr viel profitiert hat, habe ich insbesondere seine Persönlichkeit sehr geschätzt.
Ich wünsche Ihnen nun sehr viel Kraft, mit diesem schweren Verlust angemessen umgehen zu können.

In tiefer Anteilnahme
Bernd Söhnen

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Dr. Marc-Pierre Möll - BVMed

Liebe Familie Holthaus,

mit großer Betroffenheit erfahre ich vom Tod Gerhard Holthaus. Ich möchte Ihnen – auch im Namen des gesamten BVMed-Teams – mein tiefes Mitgefühl aussprechen.
Gerhard Holthaus hat sich mit viel Leidenschaft und Engagement in die Verbandsarbeit eingebracht und als Mitglied des BVMed-Vorstands verdient gemacht. Wir kennen ihn als Verfechter, als Streiter, als Kämpfer. Dafür sind wir ihm sehr dankbar.

Einen stillen Gruß sendet Ihnen
Ihr Marc-Pierre Möll

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Friedhelm und Ursula Kind

Liebe Familie Holthaus!

Zum Heimgang von Gerhard senden wir unsere herzliche Anteilnahme. Wir beten, dass der lebendige Gott Euch tröstet und begleitet.
Gerhard war ein fröhlicher Mensch, wie ich ihn schon früher in der Familie Enselmann erlebt habe.

Eure Friedhelm und Ursula Kind

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Magdalene Trögel

Meine Gebete und Gedanken sind bei euch.
Auf das wir uns immer an die schönen Momente erinnern werden.

Eure
Magdalene Trögel

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Temedia GmbH

"Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen."

Liebe Familie Holthaus,

wir möchten Ihnen unser aufrichtiges Beileid an Ihrem schweren Verlust aussprechen und Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft, Stärke & Zuversicht wünschen.

Sven Hartwig, Carolin Werner, Robert Görner, Tommy Riedel, Gabi Glawion, Silke Kunath, Heiko Feige, Alexander Jürich & Kerstin Meyer im Namen des gesamten Temedia-Teams

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Gudrun Grohmann + Ursula Bräuer

Sehr geehrte Frau Dowidat,
sehr geehrte Familie Holthaus!

Wir sprechen Ihnen unser tief empfundenes Mitgefühl zum Ableben Ihres lieben Lebensgefährten und Vaters aus. Die Todesnachricht hat uns tief getroffen und macht uns sehr traurig.
Wir haben Herrn Holthaus als souveränen Geschäftsmann kennen und schätzen gelernt.
Seine Persönlichkeit ist uns Sinnbild für Pflichtbewusstsein und Leistung und wird es bleiben.
In den seltenen Treffen mit ihm konnten wir Freundlichkeit und Herzlichkeit erfahren und sind ihm dankbar dafür. Wir werden an ihn immer mit großer Hochachtung zurückdenken.

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Familie Taormina

Unser herzliches Beileid wir fühlen und beten mit euch.

Familie Taormina.

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Gisela Hellner

"Der Zeitpunkt des Gehens eines lieben Familienmitgliedes ist immer zu früh und tut immer weh!"

Aufrichtige Anteilnahme zum schmerzlichen Verlust.
Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft und Gesundheit für die kommende stille Zeit.

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Peter Seyrich

"Wenn das Licht erlöscht, bleibt die Trauer.
Wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung."

In tiefer Anteilnahme
Peter Seyrich

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Marc Urban

Liebe Familie Holthaus!

Ich werde mich immer an die sehr angenehme Zusammenarbeit mit Gerhard Holthaus erinnern. An die Rituale der jährlichen persönlichen Besprechungen und der Tatsache, dass unsere häufige Kommunikation per Telefax Ende der 90er Jahre durch die E-Mail Korrespondenz abgelöst wurde. Gerhard Holthaus hat gerne von der "neuen" Technik Gebrauch gemacht.

Meine Gedanken und Mitgefühl sind bei Ihnen und ich wünsche Ihnen viel Kraft für diese schwierige Zeit. Ich wünsche Ihnen mein herzliches Beileid.

Marc Urban

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Willi Schnieder

"Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden".
Dieses Zitat von Gerhard wird ewig in meiner Erinnerung bleiben.

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Andreas Wenzel

Gerhard war ein feiner Mensch, immer mit einem offenen Ohr für sein Gegenüber. Mit „meinem“ Vorsitzenden bei WDL hatte ich in den 90er Jahren viele Sitzungen, Begegnungen und Telefonate. Und manches Mal genoss ich die Gastfreundschaft in der Garschager Heide 40.

Gemeinsam haben wir damals einige Herausforderungen gemeistert, ob es um die Schlösser am Starnberger See ging, weises Handeln mit der WDL-Mannschaft oder auch die Missionsarbeit in Kenia. Er war mir ein zugewandter Ratgeber und väterlicher Freund, zu dem die innere Verbindung blieb, als die offizielle Aufgabe endete.

Danke, Gott!

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Siegfried Hlusiak

Gerhard und ich sind ein langes Wegstück gemeinsam gegangen – in der EFG Lüttringhausen, bei WDL, im Windvogel e.V. . . .
Er war für mich ein väterlicher Rat- u. Ideengeber u. Mentor, manchmal Fürsprecher. Manchmal hat er mich auch für seine Zwecke eingespannt.
Wir waren beide Gründungsmitglieder der Gideongruppe RS. Als er die Vorstandsarbeit bei WDL aufgab, wurde ich sein Nachfolger.

Manche Krisen haben wir gemeinsam durchlebt. Von seiner Lebenserfahrung habe ich sehr profitiert und seiner meisterhaften Formulierungskunst.

Erinnerungen die bleiben und für die ich Gerhard sehr dankbar bin.

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Beitrag von Beate Zentgraf

Gerhard war ein großartiger Mann. Er hat Euch Kindern als Vorbild gedient und Euch für Euren heutigen Erfolg viele Wege geebnet. Viele Jahre habt Ihr gemeinsam mit Eurem Vater mit unermüdlichem Einsatz das Unternehmen Holthaus Medical nach vorne gebracht. Euren Vater hat das Glück und der Erfolg Eures Unternehmens mit Zufriedenheit erfüllt. Voller Stolz konnte er auf ein florierendes Unternehmen zurückblicken.

In der letzten Zeit hat er tapfer und mutig gegen die Beschwerden des Alters gekämpft und doch hat er den Kampf verloren. Er hinterlässt bei Euch eine nicht zu schließende Lücke. Denkt gemeinsam an die schönen Zeiten, die Ihr mit Eurem lieben Vater und Lebensgefährten hattet. Diese Erinnerungen werden für immer einen Platz in Euren Herzen haben und den Schmerz über den Verlust hoffentlich ein wenig lindern.

Mein Mitgefühl gilt Euch und Euren Familien. Ich wünsche Eurer ganzen Familie, dass Ihr in diesen Tagen die Kraft habt, den Schmerz zu ertragen und dass Gott Euch den Trost schenkt, den Ihr in dieser schweren Zeit braucht.

In tiefer Anteilnahme

Beate Zentgraf

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Formular für Ihren Beitrag

Max. 600 Zeichen
Erlaubte Dateitypen: jpg,jpeg,pdf - max. 2 MB

Zurück